Webmaster: clauDEsign                                               Copyright by H&P Promotion-in-Motion PIM GmbH  © 2013-2017 Held & Partner
the balloon festival with heart!

Der Heissluftballon ist ein Luftfahrzeug nach dem archimedischen Prinzip „leichter als Luft“. Der Auftrieb wird dadurch erreicht, dass eine grosse Luftmenge erwärmt wird. Dadurch dehnt sich diese aus, was ihr spezifisches Gewicht reduziert. Der Ballon hebt ab, wenn die Auftriebskraft der erwärmten Luftmenge dem Gesamtgewicht aus Hülle, Korb und Nutzlast entspricht. Im Gegensatz dazu wird beim Gasballon nicht Luft verwendet, sondern ein anderes Gas, das bereits bei Umgebungstemperatur leichter als Luft ist. Es wird üblicherweise nicht weiter erhitzt.

Der Heissluftballon

Nach den viel älteren, auch bemannten Fesseldrachen ist der Heissluftballon das älteste Luftfahrzeug. Er wurde von den Brüdern Joseph Michel und Jacques Etienne Montgolfier erfunden. Allerdings gab es schon in China kleine, unbemannte Heissluftballons, die sogenannten Kong-Ming-Laternen. Aus der Beobachtung, dass Rauch nach oben steigt, schlossen die Brüder, dass dieser, in einem leichten Behälter verpackt, den gesamten Behälter nach oben ziehen müsse. Dabei gingen sie irrtümlich davon aus, ein neues, leichtes Gas entdeckt zu haben...                                                        WEITERLESEN…

Geschichte

Unter Normalbedingungen besitzt ein Kubikmeter Luft eine Masse von etwa 1,3 kg. Bei konstantem Druck sinkt die Dichte von Gasen mit steigender Temperatur nach dem Gesetz von Gay-Lussac. Durch den Dichteunterschied der kälteren äusseren Luft und der wärmeren Luft im Ballon entsteht so eine Auftriebskraft. Diese wirkt der Schwerkraft (dem Gewicht) des Heissluftballons entgegen. Das Gewicht des Heissluftballons setzt sich zusammen aus dem Gewicht der Ballonhülle plus dem Gewicht der ihm angehängten Nutzlast (Korb mit Brenner, Gasbehältern und Insassen)....                        WEITERLESEN…

Funktionsweise Balloon Trophy Held trophée

Ende März findet in Appenzell bereits zum 11. Mal die International Held Trophy statt.

Sie dürfen sich auf drei schöne Ballontage, interessante Ballonteams aus aller Welt, nette Begegnungen mit der Lokalbevölkerung und ein spannendes Programm freuen.

Neu an der 11. Austragung der Held Trophy wird nicht nur das Datum im März und das

sonnige Wetter sein.

Wir haben uns entschieden auch die Region und lokale Sponsoren vermehrt miteinzubinden.

Weitere Informationen mit Einladung und Anmeldeformular werden folgen.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Mit freundlichen Grüssen und den besten Wünschen auf immer Guet Land!

auf bald im malerischen Appenzell!

Anfahrt Plan Info@HeldTrophy Organisation Anmeldung Piloten Galerie 2014 24.-26. März 2017
Held Trophy   Programm Piloten Galerie Organisation Sponsoren Kontakt